Da man den Zuckeraustauschstoff jedoch nicht kostengünstig aus den genannten Lebensmitteln extrahieren kann, wird er durch Fermentation hergestellt. Verena hat vollkommen Recht mit ihrer Aussage, das Alkohol das schlechteste ist, was man sich in einer Diät antun kann, denn erst wenn Alkohol komplett abgebaut ist, wird Fett abgebaut – Alkohol verhindert den Fettabbau und ist damit in einer Diät nicht zu gebrauchen.

Deshalb ist es leider gar nicht so einfach, Zucker komplett aus seinem Leben zu streichen, denn Zucker steckt in den meisten hochverarbeiteten Lebensmitteln: in ohne zucker Ketchup, Brot, Schinken, Salami, Müsli, Joghurt… Generell solltet ihr immer die Zutatenliste lesen, ihr werdet euch wundern, wo überall Zucker versteckt ist!

Dank meiner ansonsten recht gesunden Ernährung hat sich das nie dramatisch auf der Waage gezeigt, aber mein Bauch war immer meine Problemzone erythrit kaufen (ich habe das immer auf sowas wie Veranlagung geschoben, erst jetzt weiß ich, dass der ganze Zucker sich am Bauch festsetzt).

Zunächst fand das in Obst wie Weintrauben, Birnen und Melonen vorkommende Erythrit Verwendung für einige industriell hergestellte Getränke sowie für Schokoladen, Kaugummis und Marmeladen Dort verdrängte es den herkömmlichen Haushaltszucker und führte dadurch zu einer erfreulichen Kalorienreduktion vieler „süßen Sünden.

Um diese Frage zu beantworten, müssen wir zunächst zwei Arten von Lebensmitteln unterscheiden: Es gibt echte Lebensmittel – wie Gemüse, Obst, Nüsse und lebensmittel ohne zucker unverarbeitete tierische Produkte – und es gibt industriell produzierte Waren, die man im Supermarkt, Späti, Kiosk oder Fast-Food-Restaurant bekommt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website https://www.xacara.de/.